Inspektionsreisen durch die Stilwelt

GF_PotsdammDDRBahnhof4

Zug nach Nirgendwo

von

GF_PotsdammDDRBahnhof2

GF_PotsdammDDRBahnhof3GF_Eisenbahnring

GREETINGS FROM GEISTERBAHNHOF  Wenn schon falsch, dann richtig! Zu den Skurrilitäten des DDR-Mauerbaus gehörte, daß das Berliner Umland vergessen sollte, daß es sowas wie Westberlin überhaupt gab. In DDR-Atlanten erschien die Gegend zwischen Wannsee und Brandenburger Tor wie eine Art leeres Weideland und Bahnstrecken, die den Grunewald passierten, wurden im weiten Bogen südlich von Berlin umgelegt – nicht nur auf Landkarten. So kam es, daß Potsdam einen neuen Hauptbahnhof weit weg mitten im Wald bekam und wer von Unter-den-Linden zum Sommervorort der Preussenkönige wollte, war länger unterwegs als einst alle Friedrichs mit der Kutsche, trotz russischer Sputnik-Züge via Schönefeld. Schönefeld? Ja, genau das kann jetzt die zweite Zukunft des längst wieder verlassenen Potsdamer Bahnhofs werden – als Expressstation Richtung neuem Flughafen. Der steht ja heute schon in Karten eingezeichnet, obwohl gar nicht da. So wiederholen sich Skurrilitäten.

Amüsierte Grüsse von ROLF

 

 

 

Kommentar verfassen

Latest from Forms

GF_iPadStativ

Hands Up!

GREETINGS VOM HORIZONTALEN GUCKEN  Die Frage ist älter als das feuilletonistische Schreiben: Wo bleibt
CAF9D036-02BF-4049-935B-01ABB972A7DE

Magische Orte

GREETINGS FROM MALLE Nicht was Sie jetzt denken: Keine Saufgschichten, kein Touri-Bashing
GF_Wanders1

Einer gegen alle

  GREETINGS FROM ANTI-MINIMALISTEN Ein Irrtum, und was für einer. Als 1995 der „Knotted
GF_DDR-Rasthaus1

DDR light

GREETINGS FROM HERRLESHAUSEN Ist zur Einheit bzw. Nicht-Einheit schon alles gesagt, gedacht, gezeigt? Nicht dieser
Go to Top