Inspektionsreisen durch die Stilwelt

Vorsicht blond!

von

image

GREETINGS FROM HAARDESIGN  Viele Menschen tragen ihre Gesinnung oder Herkunft gut sichtbar nach außen. Überzeugte Öko-Aktivisten erkennt man leicht, Nazis an ihren Glatzen und Springerstiefeln, es gibt die Poser und die Prahler, die mit fetten Autos und übertrieben gelabelt durch die Gegend stolzieren, Sprösse von Adligen, die komischerweise zu an die 99 Prozent nach hinten gegelte Volahiku-Frisuren tragen. Eventuell ist letztere Beobachtung ein wenig subjektiv wahrgenommen und die Zahl nicht hundertprozentig verifizierbar. Wer sich bisher einer offensichtlichen Enttarnung entzogen hatte, ist die unsägliche Gruppe der Populisten, Angstmacher und Menschenverächter. Sobald sie den Mund aufmachen, ist es klar. Aber von weitem? Das Magazin „Stern“ hat jetzt ein eigentlich ganz offensichtliches Erkennungsmerkmal nachgewiesen und eindrucksvoll dargestellt. Na klar – an ihren idiotischen Frisuren erkennt man sie. Und an ihren aufgedunsenen Fratzen. Jedenfalls drei der schlimmsten: Geert Wilders, Boris „Brexit“ Johnson und das Grauen schlechthin: Donald Trump. Warum mir das nicht schon vorher bewusst war, kann nur daran liegen, dass jedes Einzelbeispiel auch optisch so absurd abstoßend ist, dass sich meine Synapsen wohl schlichtweg weigerten, Zusammenhänge aufzuzeigen und diese Bilder vor meinem geistigen Auge zu speichern. Jetzt weiß ich gar nicht, ob ich dem „Stern“ für diese Erkenntnis danken oder ihn verfluchen soll.

Angewiderte Grüße sendet JAN

Kommentar verfassen

Latest from Forms

GF_DDR-Rasthaus1

DDR light

GREETINGS FROM HERRLESHAUSEN Ist zur Einheit bzw. Nicht-Einheit schon alles gesagt, gedacht, gezeigt? Nicht dieser
Kraftwerk Dresden

Glücklich ist, wer vergisst

GREETINGS FROM STAATSOPERETTE Schnell noch ein unbelasteter Gruss aus Dresden/Sachsen, bevor hier Rechte
GF_DDRStyle2

DDR-Style

GREETINGS FROM DDR-DECO War da was? Was eigenes? Greetings From will nun nicht Wallpaper übertreffen,
IMG_6529

Klassiker aus dem Handgelenk

GREETINGS ANS VISUELLE Der natürliche Feind eines Autoren ist nicht der Textchef oder Chefredakteur, sondern
Go to Top